Gruppenfoto der Partner unserer Klimaschutz-Netzwerke

Klimaschutz-Netzwerke

Zusammen für eine nachhaltige Zukunft

Wir möchten als kommunale Klimaschutz-Netzwerke von dem gemeinsamen Know-how, Synergieeffekten und den Förderungen der Kommunalrichtlinien profitieren. Städte, Kreise und Gemeinden arbeiten hier Hand in Hand. Themen wie klimafreundliche Mobilität oder umweltschonende Energieerzeugung sind nur ein kleiner Teil unserer Ziele.

Weitere Informationen zu den Netzwerken finden Sie hier.

Flyer Klimaschutznetzwerk Westfalen Weser

3

Klimaschutznetzwerke

29

Partner

551373

Förderungssumme insgesamt

Das sind wir

Gruppenfoto Abteilung Kommunalmanagement

Die Kommunen sind der zentrale Baustein der Netzwerkarbeit, die zunächst auf drei Jahre angelegt ist.

Wir sind als Träger für die professionelle Koordination des Netzwerkes zuständig. Auch die Organisation und Moderation der Treffen sowie die Begleitung der teilnehmenden Kommunen bei der kontinuierlichen Arbeit für mehr Klimaschutz in den Städten und Gemeinden zählt zu unseren Aufgaben. Es findet eine Erstberatung und ein persönliches Treffen in der Kommune statt, um den individuellen Status Quo des Klimaschutzes und der Energie-Potenziale festzustellen.
Um die Kennzahlen zur Energieeffizienz zu erfassen und auszuwerten, stellen wir eine Online-Plattform zur Verfügung. Energiedaten und -reduktionsmaßnahmen werden hier aufgenommen. Wir bieten dazu eine Schulung per individueller Webkonferenz an.

Log-In Bereich für die Netzwerke


Themenschwerpunkte der Klimaschutz-Netzwerke

  • Energieeffiziente Abwasseraufbereitung
  • Umweltfreundliche Energieversorgung
  • Innovative Beleuchtung
  • Quartierslösungen
  • Klimafreundliche Mobilität
  • ...

Unterstützt werden wir durch die Dienstleister Green Navigation GmbH und target GmbH .


Förderung

Förderkennzeichen: 03K13731

Förderungsbetrag (eine nicht rückzahlbare Zuwendung): in Höhe von 151.258,00 €

Laufzeit

01. Juli 2020 bis 30. Juni 2023

Termine Netzwerktreffen

09. Oktober 2020 - in Rödinghausen         08. Dezember 2020 - online         09. März 2021           08. Juni 2021          07. September 2021          30. November 2021


Förderung

Förderkennzeichen: 03K14484

Förderungsbetrag (eine nicht rückzahlbare Zuwendung): in Höhe von 192.868,00 €

Laufzeit

01. Oktober 2020 bis 30. September 2023

Termine Netzwerktreffen

01. März 2021                 01. Juni 2021                31. August 2021                30. November 2021


Förderung

Förderkennzeichen: 03K14737

Förderungsbetrag (eine nicht rückzahlbare Zuwendung): in Höhe von 207.247,00 €

Laufzeit

01. Januar 2021 bis 31. Dezember 2023

Termine Netzwerktreffen

24. März 2021                 01. Juni 2021                Weitere Termine folgen


Förderungen

Projektträger: Jülich

Klimaschutzinitiative Kommunen

 

Gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

Logo Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

Logo Nationale Klimaschutzinitiative

Kontakt

Unser Bereich Kommunalmanagement steht Ihnen auch bei weiteren Fragen gerne zur Verfügung. Die Kontaktdaten finden Sie hier.

Klimaschutznetzwerk 1

Leonie Riekschnietz

Kommunalbetreuung

Klimaschutznetzwerk 2

Portrait von Sebastian Wöhler

Sebastian Wöhler

Kommunalbetreuung

Klimaschutznetzwerk Landkreis Schaumburg

Frank Wohlgemuth

Kommunalbetreuung