Platz 1 - BÜRGERSCHÜTZENVEREIN BREDELAR 1920

Gewinn: 25.000 EUR     Ort: Bredelar, Stadt Marsberg     

Der Verein
Der Bürgerschützenverein mit rund 370 Mitgliedern organisiert jährlich ein Schützenfest und Karnevalsveranstaltungen und führt regelmäßig Schießsportveranstaltungen und Kleiderbörsen durch. Eine weitere Abteilung des Vereins bilden die "Historischen Klosterschützen Bredelar. In 2020 hatte der Verein sein 100-jähriges Jubiläum, zu dem Anlass ist eine Chronik erschienen. Die Feierlichkeiten können hoffentlich dieses Jahr nachgeholt werden.

Das Projekt    

Gebäude:
Schützenhalle mit Veranstaltungshalle und Bühne, Küche und weitere Räume, Außenanlage mit Zeltplatz und Spielplatz        

Maßnahmen:
Für die schrittweise Sanierung wurde ein Sanierungsfahrplan erstellt, um die Maßnahmen abzustimmen und einen guten energetischen Standard zu erreichen. Zunächst ist die Umstellung auf LED-Beleuchtung geplant sowie die Installation einer PV-Anlage mit Batteriespeicher und E-Tankstelle. In weiteren Schritten soll die Gebäudehülle saniert werden. Das umfasst den Einbau von neuen Eingangstüren und den Austausch der Fenster und Oberlichter gegen 3-fach verglaste Fenster. Auch die Fassade und das Dach sollen gedämmt werden.

Die Begründung

  • Für die Vorplanung der Sanierung wurde vorbildlich vorgegangen, indem mit Unterstützung durch Experten eine Ist-Analyse erstellt wurde und verschiedene Varianten für die Umsetzung betrachtet wurden
  • Mit den gewählten Maßnahmen erreichen sie in der Wertung „Energieeinsparung und Konzept“ und in der Gesamtwertung den ersten Platz
  • Gute Kommunikation mit Mitgliedern, Unterstützern und der Öffentlichkeit
  • Die positiven Effekte reichen über den Verein hinaus: z.B. unterstützt die Ladestation Mitglieder und Gäste dabei, klimafreundlichere Verkehrsmittel zu verwenden